Eichstätt – Lehrplan Plus Klassenfahrt für Grundschüler: Urzeitreise in das Dinozeitalter

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Region: Oberbayern | Jugendherberge: Eichstätt

Unterwegs in der Lebenswelt des Jurameers

UnterrichtsimpulseAblaufJugendherbergeLeistungen, Termine & Kosten
Unterrichtsimpulse

Gemeinsam Abtauchen! Wecken Sie vor dem Ausflug das Interesse Ihrer Schülerinnen und Schüler für die Unterwasserwelt: Welche Tiere leben im Meer und welche in Flüssen und Seen? Gibt es Tiere, die sowohl im Wasser als auch an Land leben können? Die Kinder können eine Liste mit Lebewesen erstellen, von denen sie glauben, dass sie schon besonders lange existieren. Im Jura-Museum erfahren sie, ob sie mit ihren Vermutungen richtig lagen und welche heutigen Tiere zu welchem Fossil passen.

Nach dem Ausflug haben Ihre Schülerinnen und Schüler die Entwicklung vom Flugsaurier zum Vogel kennengelernt. Übertragen Sie dieses Schema auf die Entwicklung des Menschen und verdeutlichen Sie so die zeitlichen Dimensionen. Sie können mit Ihrer Klasse eine Wandzeitung mit den wichtigsten Entwicklungsstufen erstellen. Nutzen Sie dazu auch mitgebrachte Fundstücke und Fossilabdrücke.

Ablauf

Der Anreisetag steht im Zeichen des Kennenlernens: Nach der Ankunft ziehen die Schülerinnen und Schüler mit Kinderstadtkarten los, um die Stadt auf einer spannenden Rallye zu erkunden.

Am zweiten Tag beginnt das Programm vormittags mit einem Ausflug in das Jura-Museum auf der Willibaldsburg. Die Klasse geht auf „Zeitreise ins Jurameer“ und erfährt anschaulich etwas über die Fossilation und die Entwicklung des Vogelflugs. Während der Führung lernen die Kinder gleich mit mehreren Sinnen einige der Fossilien kennen. Im Aquarium treffen Vergangenheit und Gegenwart aufeinander: Anhand von sogenannten lebenden Fossilien wie Knochenhechten und Korallen gewinnen ihre Schülerinnen und Schüler eine Vorstellung von der Lebenswelt im Jurameer vor 150 Millionen Jahren. Im Anschluss werden die Eindrücke der Führung gemeinsam reflektiert. Am Nachmittag bricht die Klasse zu einer ca. einstündigen Wanderung zum Fossiliensteinbruch am Blumberg auf. Dort wird der Entdeckergeist geweckt: Mit Hammer und Meißel ausgestattet können die Schülerinnen und Schüler im Plattenkalk des damaligen Meeres echte Fossilien finden und mit nach Hause nehmen. Der erlebnisreiche Tag wird mit einer Nachtwanderung auf den Burgberg abgeschlossen.

Die Fossilfälscherwerkstatt in der Jugendherberge lädt am dritten Tag dazu ein, mit Gipsmasse eigene Fossilabdrücke selbst anzufertigen. Die entstandenen Raubfische und Flugsaurier sind tolle Erinnerungsstücke für die kleinen Paläontologen Die Abreise erfolgt nach dem Mittagessen.

Jugendherberge

Unterhalb der mächtigen Willibaldsburg liegt die Jugendherberge im Naturpark Altmühltal, mit freiem Blick auf die kleine schmucke Bischofs- und Universitätsstadt. Die barocke Kleinstadt und ihre Umgebung sind Ausgangspunkt für Rad- und Bootstouren im Altmühltal. Gehen Sie mit Ihrer Klasse auf Schatzsuche in den Steinbrüchen oder besuchen Sie das Juramuseum in der Burg.

Die Umwelt | Jugendherberge bietet Ihren Schülerinnen und Schülern neben biozertifizierter Küche und Erlebnisprogrammen zur Umwelt, die Möglichkeit zum Imkern, Geocaching und Klettern und folgende Sport- und Freizeitangebote in und am Haus:

 

  • Volleyballfeld
  • Feuerplatz
  • Spielwiese mit mehreren Sitzgruppen
  • Tischtennis
  • Garten mit Obstbäumen
  • Feuchtbiotop
  • Bienenvolk
  • Spielgeräte für drinnen und draußen
  • Kicker
  • Basketball
  • Airhockey
  • 3 Gruppenräume
Leistungen, Termine & Kosten
Reisedauer: 3 Tage, Kosten: n.v. € (2016)

REISETERMINE

KOSTEN

03.04.–18.06., 28.07.–26.10.
19.06.–27.07.

3 Tage 85 € pro Person
3 Tage 87 € pro Person

TEILNEHMERZAHL

LEISTUNGEN

min. 22 Personen max. 30 Personen

  • 2 Übernachtungen mit Vollpension
  • Stadtrallye
  • Jura-Museum mit Führung
  • Fossiliensteinbruch mit Hammer und Meißel
  • Nachtwanderung
  • Fossilienfälscherwerkstatt

Diese Klassenfahrt unverbindlich anfragen:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Anzahl der Schüler

Name der Schule (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht